Es sockenpuppt.

„Das US-Militär hat eine Software zur Herstellung von „Sockenpuppen“ geordert: „Sock Puppets“ sind erfundene oder gestohlene Identitäten, mit deren Hilfe digital geführte Diskussionen beeinflusst werden sollen – von Wikipedia bis hin zu Forenkommentaren, etwa über bestimmte Produkte. Wie in einer Sockenpuppe steckt in einer solchen virtuellen Person kein Gehirn – sondern die Hand dessen, der sie bedient.“

Sicher ist nicht nur das US-Militär dazu in der Lage. Solche Software ließe sich auch im Rahmen innenpolitischer Meinungsbildung einsetzen, aber auch von Unternehmen, um beispielsweise SPAM abzusetzen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,751567,00.html

Advertisements